Altrip

image
Urkundlich wurde Alta Ripa das erste Mal im Codex Theodosianus erwähnt.

 

Seit 369 n. Chr. siedeln Menschen auf diesem geschichtsträchtigen Boden. Von Römern, Burgundern und Franken in der Spätantike und dem Frühmittelalter bis hinein in unsere Tage. Altrip gehörte zur Kurpfalz, der französischen Republik und dem Königreich Bayern. Wer auch immer herrschte, geprägt war das Leben der heute östlichsten Gemeinde des Bundeslandes Rheinland-Pfalz durch den Rhein. Der Rhein war Grenze, Einkommensquelle und stand zugleich oftmals für Verwüstung und Hochwasser, war jedoch immer auch Heimat.

Wussten Sie schon?

1.

Nein, früher war nicht alles besser!

Bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts war der Oberrhein mit seinen großen Überschwemmungsgebieten Brutstätte der Stechmücke Anopheles und somit Malariagebiet.

2.

Fast hätten die Altriper gelbe Füße bekommen.

Dem bayerischen König Ludwig I ist es zu verdanken, dass Altrip im Zuge der Rheinbegradigung nicht rechtsrheinisch wurde und an das Großherzogtum Baden fiel.

3.

Das im Jahre 1617

Altrip gerade einmal 215 Einwohner hatte und das älteste Haus aus dem Jahr 1660 ist.

1650 Gründe zu feiern

image

Wir wollen, dass diese Festjahr in Erinnerung bleibt. Ein Jahr voller Spass und Freude für alle Bürger. Nennen Sie uns Ihren Grund zu feiern. Die originellsten Ideen werden mit Freikarten belohnt. Einfach per Email an info@altrip-feiert-2019.de

image

Wo anders als im größten Biergarten des Südwestens sollte man schöner feiern können?

Zu kaufen

image

Metall Pin

25mm, 10,- €.

image

Magnet

50x30mm, 10,- €

image

Lanyard

450mm, 10,- €

image

T Shirt

weiß mit Aufdruck, 10,- €

image

Stofftasche

weiß mit Aufdruck, 5,- €.

image

Aufkleber

Oval für Aussen, 2,- €.